Jagdhornbläser / Brauchtum

Montag, 18 Dezember 2017 00:00
Publiziert in Der Hegering

jagdliches Brauchtum und Jagdhornbläser

Zum jagdlichen Brauchtum in Deutschland und dem deutschsprachigen Raum gehört neben den jagdlichen Signalen, die mit dem Jagdhorn gespielt werden, auch die Jägersprache und bspw. Brüche, um das Wild zu ehren. Dieses Brauchtum hat nach wie vor einen Platz in unserer Gesellschaft. 

Der Hegering Leichlingen hat zur Zeit keinen eigenen Bläsercorps, kooperiert jedoch mit dem Bläsercorps Burscheid. Dort bilden beide Hegering gemeinschaftlich auf Fürst-Pless-Jagdhorn aus und bereiten uns auf das Bläserhutabzeichen vor. Anfänger und auch erfahrene Bläser sind jederzeit herzlich bei uns willkommen.

Wir pflegen und erhalten die deutschen Jagdsignale als maßgeblichen Bestandteil des jagdlichen Brauchtums. Daher stehen bei uns die deutschen Jagdsignale im Mittelpunkt des Musizierens.
Entsprechend ist ein Schwerpunkt die Ausbildung auf dem Fürst-Pless-Jagdhorn, womit gerade Jungjägern die Möglichkeit gegeben wird, die musikalische Festigkeit und Unabhängigkeit zu bekommen, auf allen Gesellschaftsjagden und diversen Festlichkeiten Jagdsignale souverän zu beherrschen. Musikalische Vorkenntnisse sind dabei nicht notwendig und Einsteigen ist jederzeit möglich. Den Abschluss der Ausbildung bildet das Bläserhutabzeichens des Landesjagdverbandes NRW.

In unseren regelmäßigen Proben steht neben der Vorbereitung von Auftritten der Spaß am jagdlichen Musizieren sowie der gesellschaftliche Kontakt zu Gleichgesinnten gleichermaßen an vorderster Stelle. Zu den Auftritten zählen Hegering-interne Anlässe, öffentliche Veranstaltungen, womit die Bläser einen aktiven Beitrag zur Öffentlichkeitsarbeit des Hegerings wie auch zur Wahrnehmung der Jagd im Allgemeinen leistet. So haben wir auch im letzten Jahr wieder als musikalisches Highlight das Konzert anlässlich der Hubertusmesse am Altenberger Dom mitgestaltet.
Und auf Treib- und Drückjagden haben wir selbstverständlich unser Horn dabei und sorgen für deren festlichen Charakter wie auch für die Ehrung der Strecke im Sinne des Brauchtums der deutschen Jagd.

Für Informationen melden Sie sich bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung